Musikunterricht: Gesang

Gesang – Freude an der innigen Verbindung von Sprache und Musik

Singen ist wahrscheinlich die älteste und ursprünglichste musikalische Ausdrucksform für Empfindungen, denn die menschliche Stimme ist ein Instrument, das man immer bei sich hat. Der Einsatz der Stimme für Gesang schafft und transportiert, wie ein Instrument, Emotionen. Der Körper selbst wird mit Zwerchfell, Lunge, Stimmlippen und dem Vokaltrakt zum Instrument. Zusätzlich vermittelt Gesang textlichen Inhalt und wirkt so auf einer weiteren Ebene befruchtend. Gesang ist eine ganzheitliche Form, Musik zu erschaffen: Geist und Körper sind gefordert.

Die Basis von Gesangsunterricht ist eine umfassende Stimmbildung, erlernt werden dabei eine gute Körperhaltung, Atemtechniken und Stimmklang. In der Folge kann das Gelernte sofort umgesetzt und beispielsweise das Halten von Tönen eingeübt werden. Ziel des Gesangsunterrichts ist, den Stimmumfang zu erweitern sowie Klang und Ausdruck zu verbessern.

Gesang soll aber vor allem eines: Freude bereiten. Kinder, die die Freude an der eigenen Stimme bereits früh entdeckt haben, können schon ab etwa acht Jahren Gesangsunterricht erhalten, einzeln oder in der Gruppe. Klassischer Gesangsunterricht bedarf einiger körperlicher Voraussetzungen und eine klassische Stimmbildung ist erst ab einem Alter von etwa 15 Jahren möglich.

Faszination Gesang – Jeder kann singen lernen

Gesang ist für viele Menschen ein unmittelbarer Ausdruck von Gefühlen, Gesang kann befreiend wirken oder einfach nur pure Freude sein. Der Gesangsunterricht an der Musikakademie Darmstadt will diese Freude weiter fördern und so wird der Unterricht individuell auf das Alter und die Wünsche der Schülerinnen und Schüler abgestimmt. Neben den oben aufgeführten Komponenten der Stimmbildung lernen junge Sängerinnen und Sänger zunächst einfache Lieder, auch Geschwister können beispielsweise gemeinsam am Gesangsunterricht teilnehmen, wenn das gewünscht ist.

Generell schult das gemeinsame Singen in der Gruppe das Gehör und fördert sowohl das Zusammengehörigkeitsgefühl sowie die Selbstwahrnehmung und begünstigt ein sichereres Auftreten vor anderen Menschen. Gesangsunterricht ist auch in verschiedenen Stilrichtungen möglich, von Blues, Jazz und Chanson über Pop und Rock zu Musicalgesang reicht die Palette. Dabei werden auch Gesangstechniken wie etwa „Belting“ vorgestellt oder eingeübt. Das Repertoire beschränkt sich dabei nicht nur auf bekannte Stücke und Lieder – auch Eigenkompositionen sind willkommen und werden arrangiert. So gerüstet steht der Mitwirkung in einem Vokalensemble oder in einer Band bald nichts mehr im Wege.

Gesang ist grundsätzlich für Menschen jeden Alters erlernbar oder durch regelmäßiges, professionell begleitetes Training wiedererlernbar. Eine Stimmbildung schon in jungen Jahren kann eine gute Voraussetzung sein, später eine klassische Gesangsausbildung ins Auge zu fassen. Doch auch wer gesanglich in der Rockmusik Fuß fassen und seine Stimme möglichst „unverstellt“ erhalten möchte, profitiert vom Gesangsunterricht und beugt durch das Erlernen verschiedener Techniken Stimmschäden vor.

Musiklehrer für Gesang

card image

Robert Thomason

Robert Thomason

Durch meine pädagogische Ausbildung und Studium in den USA und meine Tätigkeiten als arbeitender Musiker und Musiklehrkraft konnte ich jahrelange Erfahrung sammeln, die Techniken und Theorie im Bereich Musik verständlich zu vermitteln. Mein Vater war auch Lehrer und ich habe gelernt, dass man in der Lage sein muss sich in das Denken des Anderen versetzen […]mehr

card image

Helene Böhme

Helene Böhme

Vita Helene Böhme Die Sopranistin Helene Böhme begann ihre klassische Gesangsausbildung im Alter von 15 Jahren. Seit Herbst 2013 studiert sie an der Akademie für Tonkunst Darmstadt in der Klasse von Elisabeth Schmock. In ihren zwei Bachelor–Studiengängen, dem pädagogischen sowie dem künstlerischen Bachelor (letzteren absolvierte sie erfolgreich im Herbst 2017), bildet sie sich in zahlreichen […]mehr

card image

Meike Petz

Meike Petz

Mein Name ist Meike Petz, ich bin 1982 in Darmstadt geboren und lebe in Riedstadt. Schon als Kind habe ich gerne mit meiner Familie musiziert und die Freue daran hat mich dazu bewogen 2003 das Studium an der Hochschule in Frankfurt aufzunehmen.mehr

card image

Angela Gehann-Dernbach

Angela Gehann-Dernbach

Angela Gehann-Dernbach ist Dirigentin, Organistin, Pianistin und Sängerin. Sie studierte an der Musikhochschule Frankfurt u.a. bei den Professoren Edgar Krapp, Helmuth Rilling und Wolfgang Schäfer...mehr